Führungen

Eine anständige Frau geht nicht ins Cafe...

Eine anständige Frau geht nicht ins Cafe...

Lebenswelten herausragender Salzburger Frauen in Kunst, Wirtschaft, Politik und gesellschaftlichem Leben sind Themen dieses Spazierganges.
Die Nonnberger Äbtissin gehörte zu den politisch und wirtschaftlich einflussreichsten Frauen, zur Mozartzeit gab es eine erzbischöfliche Hofmalerin, in Salzburg ist eine der Vorkämpferinnen für die Rechte der Frauen geboren, unser weltbekanntes Festspielemblem wurde von einer Frau entworfen.
Allerdings das Caféhaus war bis weit ins 19. Jahrhundert Treffpunkt der politisch interessierten Männerwelt. Zum bekannten „Cafékränzchen“ traf Frau sich dort aber noch nicht.

Angebotene Sprachen

de